Die Tankstellenrevolution oder der Bäck‘ am Ring

Echte Backstubenqualität an der Tankstelle

Wochenende. Herrliches Skiwetter. Nur noch schnell frühstücken und das Auto volltanken und dann nichts wie rauf auf den Berg. Kennst Du diese Situation?

An solchen Tagen bleibt nicht viel Zeit, lange und ausführlich einzukaufen. An solchen Tagen will man Notwendigkeiten in kürzester Zeit erledigen um möglichst als Allererster seine Spuren in den frischen Pulverschnee zu ziehen.

Was ist Dir wichtig?

Und dennoch … wie würdest Du persönlich Dich entscheiden? Vorproduzierte „ofenfrische“ Supermarktsemmerl im 10er Sackerl oder so richtig gute Qualität frisch aus der Backstube?

Echte Bäckerqualität auf der Tankstelle

 Ja, du liest richtig! Du hast die Wahl!

Seit kurzem jedenfalls. Denn vor wenigen Tagen zog ein echter Bäcker in eine echte Tankstelle. In Klagenfurt. Am Südring.

Am Anfang war ein Gedanke

Wie viele großartige Ideen wurde auch diese beim gemeinsamen Golfen geboren. „Wie wäre es, …“ dachte sich der Bäcker, „wenn es an der Tankstelle nicht nur Diesel und Benzin, sondern auch richtig gutes Bäckerbrot und –gebäck gäbe?“ „Na, gut wäre das!“, meinte sein Freund aus Wernberg.

Kurz darauf wurde diese Idee bereits mit Herrn Christian Schimik (Spartenleitung Energie) und Herrn Klaus Kloiber (Leitung Tankstellen) von Unser Lagerhaus konkret besprochen und für die Lagerhaus Tankstelle am Südring fix vorgesehen. Wir haben damit einen wunderbaren Partner gefunden und genießen die gute Zusammenarbeit. Danke an dieser Stelle – besonders auch an Anita und ihr Team!

Margit, Silvia und Christa vom Südring freuen sich auf Dich

Bäckerqualität im Vorbeigehen

Wir freuen uns sehr, dass wir erstmals als tradtionelle Handwerksbäckerei an einer Tankstelle – noch dazu eines regionalen Energieanbieters – unser Brot und Gebäck anbieten können. Und dass Du jetzt nach einem köstlich knusprigen Frühstücksweckerl  von der Tankstelle und gleichzeitig ganz ohne Fertigmischungen in den unberührten Pulverschnee abzischen kannst.

Viel Spaß und bis bald – Dein Bäck‘ am Ring

 

PS -Unsere drei Damen von der Tankstelle:

Christa:

Christa - Filialleitung

Christa leitet unseren „Mini-Cooper“. Sie kommt aus einer größeren Wienerroither-Filiale und möchte deren PS- Zahl möglichst schnell auf den Mini übertragen. Kurz und gut: sie ist voller Tatendrang und Energie, liebt es auf ihr kleines Team zu schauen und fühlt sich sehr wohl am Südring.

In ihrer Freizeit meidet sie dichten Verkehr und treibt sich lieber in Gottes schöner Natur herum – wer wollte das nicht verstehen 😉

Silvia:

Silvia

Silvia ist schon seit über 17 Jahren in unserem Rennstall. Sie ist niemals aus der Ruhe zu bringen, selbst wenn die Reifen qualmen oder gar der Motor brennt. Sehr verlässlich und loyal gehört sie sozusagen schon zum Wienerroither-Inventar. Sie kennt daher auch viele unserer Kunden aus der Gegend persönlich.

Sie selbst braucht so gut wie nie zu tanken, fährt sie doch tagtäglich und bei jedem Wetter mit Ihrem Drahtesel zur Arbeit. Ihr Lebensmittelpunkt ist ihre Familie.

Margit:

Margit

Unsere Margit kennen wir auch schon seit vielen Jahren. Sie hat einiges erlebt in dieser Zeit und wir haben sie immer als starken, sehr positiven Menschen geschätzt. Sie liebt ihre Tätigkeit im Verkauf – den täglichen Umgang mit vielen verschiedenen Persönlichkeiten.

Sollte sie wirklich einmal ihre Ruhe brauchen, kommt auch sie ganz ohne Benzin aus: Sie geht am liebsten spazieren.

Fotocredit: Martin Assam – www.kaerntenphoto.at

Diesen Beitrag teilen....

Statistik: 
4K
Aufrufe
|
0
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar