Hadn-Mascarpone-Torte – glutenfrei & ma guat!

Schon seit Urzeiten ist Buchweizen in der Kärntner Küche ein Begriff. Früher als „Arme-Leute-Essen“ abgetan, erlebt der Hadn nun schon seit einigen Jahren eine wahre Renaissance.

So besticht er nicht nur durch seinen unverwechselbaren Geschmack, sondern immer mehr auch durch eine Eigenschaft, die ihn vor allem bei Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit sehr beliebt machen: er enthält als eigentliches Knöterichgewächs und daher Pseudogetreide kein Klebereiweiß, kann aber – zu Mehl vermahlen und mit ein paar Einschränkungen – trotzdem für Backwaren verwendet werden.

Hadnkex vom Wienerroither - so wie die Hadn-Mascarpone-Torte glutenfrei & ma guat!
Hadnkex vom Wienerroither – glutenfrei und ma guat!

Schon seit längerer Zeit waren wir auf der Suche nach einem passenden Torten-Rezept, das dieses alte Kärntner Grundnahrungsmittel mit weiteren regionalen Zutaten aus dem Dreiländereck kombinieren und unser Angebot in der Tortenvitrine erweitern sollte.

Nun endlich dürfen wir Dir unsere neue Hadn-Mascarpone-Torte präsentieren. Und die ist nicht nur “ma guat”, sondern obendrein auch noch glutenfrei.

Diese Urkärntner Hadn-Torte mit leichtem italienischen Einschlag – Buchweizenmehl vom Demeterhof Kraindorf, feinem Mohn, fruchtig-herber Preiselbeermarmelade und cremigem Mascarpone – wartet ungeduldig darauf, von Dir verkostet zu werden.

Wichtiger Hinweis: Da wir nicht über eigene Produktionsräume für diese Torte verfügen, kann unsere Hadntorte mit anderen nicht glutenfreien Köstlichkeiten aus unserer Backstube in Berührung kommen und daher Spuren von Gluten enthalten.

Und für die ganz Verwegenen und alle, die an Zöliakie leiden und diese Torte gerne selber in ihrer Küche nachbacken möchten, haben wir hier auch noch unser Rezept dazu.

Toi toi toi und gutes Gelingen!

Hadn-Mascarpone-Torte

Keyword glutenfrei, Torte

Zutaten

Mürbteigboden (glutenfrei)

  • 140 g Buchweizen-Mehl
  • 70 g Zucker
  • 180 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Hadn-Biskuitböden

  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 50 g Pflanzenöl
  • 60 g Mohn
  • 60 g Buchweizen-Mehl

Dekomasse für Seitenteile

  • 20 g Butter flüssig
  • 20 g Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 20 g glutenfreies Mehl

Seitenteile

  • 1 Ei groß
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mohn
  • 50 g Zucker
  • 1 Eiweiß von einem großen Ei
  • 10 g Zucker
  • 10 g Butter flüssig
  • 12 g glutenfreies Mehl

Preiselbeer-Mascarpone-Creme

  • 85 g Mascarpone
  • 85 g Preiselbeer-Marmelade
  • 1 Blatt Gelatine
  • 120 g Schlagobers

Weiße Mascarpone-Creme

  • 145 g Mascarpone
  • 30 g Zucker
  • 2 Blatt Gelatine
  • 190 g Schlagobers

Dekoration

  • Schokofächer mit Preiselbeeren
  • oder Schokospäne und Preiselbeeren

Anleitungen

Mürbteigboden als Basis

  1. Aus dem Hadnmehl, Zucker, gekühlter Butter, Ei und einer Prise Salz rasch einen Mürbteig zubereiten und in einer Tortenform bei 170 ° C für 11 min backen. Auskühlen lassen. Beiseite stellen.

Hadn-Biskuit-Böden

  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen, eine Prise Salz und das Öl einrühren und die Mehl-Mohn-Mischung unterheben.

  2. In drei mit Backpapier ausgelegte Tortenboden-Formen gießen und bei 160 ° C für ca. 20 min backen. Auskühlen lassen und beiseite stellen.

Seitenteile

  1. Zuerst für die Dekomasse flüssige Butter, Zucker, Eiweiß und das glutenfreie Mehl zusammenrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse mit einer gezackten Teigkarte wellenförmig darauf verteilen.

    Das Blech in den Tiefkühlschrank geben.

  2. In der Zwischenzeit das Ei, die Prise Salz, den Mohn und den Zucker aufschlagen. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und unter die Masse heben. Zum Schluss die flüssige Butter und das glutenfreien Mehl unterheben.

  3. Die fertige Masse auf der erkalteten Dekomasse verstreichen und im Ofen für ca. 12 min bie 200 ° C backen. Auskühlen lassen und in zwei gleichmäßige Streifen schneiden.

Preiselbeer-Mascarpone-Creme

  1. Den Mascarpone gemeinsam mit der Preiselbeer-Marmelade über Feuer leicht anwärmen und gut verrühren. 1 Blatt Gelatine in Wasser auflösen und beigeben. Das Obers schlagen und unterheben.

Weiße Mascarpone-Creme

  1. Mascarpone mit dem Zucker verrühren und wiederum anwärmen. 2 Blatt Gelatine auflösen und beigeben und auch hier das Schlagobers unterheben.

Torte zusammensetzen

  1. Den Mürbteigboden mit etwas Preiselbeer-Marmelade bestreichen. Einen Tortenreifen aufsetzen.

  2. Die Seitenteile hineingeben.

  3. Einen Hadn-Biskuit-Boden auf die Marmelade legen. Mit einer Schicht Preiselbeer-Mascarpone-Creme bestreichen.

  4. Wiederum mit einem Hadn-Biskuit-Boden bedecken, mit etwas Preiselbeermarmelade bestreichen und mit der weißen Mascarpone-Creme bedecken. Dabei etwas Creme übrig lassen.

  5. Den dritten Boden aufsetzen und mit der restlichen Mascarpone-Creme abstreichen.

    Unser Tipp: Zum leichteren Schneiden kurz in den Tiefkühl-Schrank stellen.

  6. Vor dem Servieren mit Creme-Rosetten verzieren und mit Schokospänen und Preiselbeeren bestreuen.

  7. Zum Abschluss eine Challenge für alle Back-Profis: Wir setzten als Deko einen Schoko-Grantn-Fächer auf, der aus dunkler Schokolade und Preiselbeeren hergestellt wird. Darf natürlich gerne nachgemacht werden.

Viel Vergnügen beim Nachbacken und vor allem beim Vernaschen! Dein Bäck’ vom See!

Ma guat? - dann bitte teilen!
EMAIL
Facebook
Pinterest
INSTAGRAM
Whatsapp

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.