Ein Gedicht von einem Brot – Brotpoesie beim Wienerroither

Und? Wieviel Dichter steckt in Dir? Weißt Du’s? Beim Wienerroither gab’s vor nicht allzu langer Zeit Gelegenheit, es auszuprobieren!

Dass Du beim Wienerroitherein Gedicht von einem Brot“ finden kannst, hast Du ja vielleicht schon entdeckt. Aber dass nicht nur unsere Meisterbäcker im übertragenen Sinne wahre Dichter sind, sondern auch viele unserer Kunden eine poetische Ader haben, wenn’s ums Bäckerbrot geht, haben wir erst vor Kurzem gesehen.

Ein Beispiel für "ein Gedicht von einem Brot"
Heute hier zu Gast gewesen, viel vom Dinkelherz gegessen.
Weil ich mich so gut benommen, darf ich morgen wiederkommen!

Dein Gedicht für unser Gebäck

Am 12. März luden wir unsere Gäste ein, ihr Frühstücksweckerl – anstatt mit Geld – mit einem Gedicht oder auch nur einem Gedanken zu ihrem Lieblingsbrot zu „bezahlen“. Und wir waren sehr erfreut, wie viele Besucher diese Einladung angenommen haben: Fast 600 Einreichungen haben wir an diesem Tag entgegengenommen!!!

Es ist wirklich unglaublich, wie kreativ und originell unsere Kunden drauf los dichteten. Wir hatten ungemein viel Spaß beim Durchlesen der Ergüsse und ziehen unseren Hut vor den vielen lustigen Einfällen!

Einen Auszug aller Meisterwerke möchten wir Euch hier präsentieren. Und wer weiß – vielleicht ist ja gerade Deines mit dabei? 😉

Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alle Gedichte hier unterbringen konnten und danken allen Dichtern für’s Mitmachen!!

Ihr seid wirklich MA GUAT!

Ma guat? - dann bitte teilen!
EMAIL
Facebook
Pinterest
INSTAGRAM
Whatsapp

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.