Drucken
Zupfknoflbrot - Brotverwertung mit Wienerroither

Zupfknoflbrot

hervorragend geeignet um altes Brot zu verwerten

Gericht Altes Brot, Brot, Brotverwertung, Käse-Knoblauch-Brot, Snack
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 2 Stück Ciabatta o.ä. vom Vortag
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 100 g Butter
  • 8 Scheiben Käse nach Wahl

Anleitungen

  1. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Petersilie waschen und klein schneiden. Zusammen mit dem Olivenöl, dem Salz und dem Pfeffer zu einem Pesto verreiben - am besten natürlich im Mörser oder in einem geeigneten Mixer. Die Butter zerschmelzen, etwas abkühlen lassen und das Pesto untermischen.

  2. Das altbackene Brot entweder schräg (für „Schnelle“ ) oder kreuzweise (für „Bastler“ ) einschneiden. Dabei darauf achten, dass es nicht ganz durchgeschnitten wird. Die Pesto-Butter-Mischung nun in die Ritzen verteilen, anschließend den Käse in Streifen schneiden und liebevoll in die Spalten stecken.

  3. Das Brot in Backpapier einschlagen und bei 180 °C im vorgeheizten Ofen für 10 min backen. Danach das Papier öffnen und das Brot für weitere 10 Minuten in das Backrohr schieben. Alternative: Auf dem Griller zubereitet ist es noch rustikaler! Mahlzeit - ma guat! Brotverwertung liegt uns am Herzen!