Go Back
Drucken

Topinambur-Maroni-Cremesuppe

Gericht Suppe
Länder & Regionen Kärnten, Piemont
Keyword cremig, gemütlich, Herbst, soulfood, wärmend
Portionen 6 Personen
Autor Marzia Balza

Zutaten

Schritt 1:

  • 500 g Topinambur gereinigt und gewürfelt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Schritt 2:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stk. Zwiebel fein gehackt
  • 1 Stk. Kartoffel geschält und gewürfelt
  • 100 g Maroni gegart

Schritt 3:

  • 600 ml Wasser kochend
  • 100 ml Milch
  • etwas Salz

Schritt 4:

  • etwas Schlagobers
  • 1 Briochezopf

Anleitungen

Schritt 1:

  1. Topinambur mit Rosmarin, ½ Teelöffel Salz und 1 EL Olivenöl auf ein Blech geben. Im Backofen bei 180 Grad 30 Minuten backen.

Schritt 2:

  1. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Topinambur, Kartoffel und Maroni einrühren, kurz mit dünsten lassen (etwa 2 Minuten).

Schritt 3:

  1. Heißes Wasser dazu geben und Suppe nun 30 Minuten leise köcheln lassen. Den Topfinhalt mit einem Pürierstab fein pürieren, das Ganze durch ein Sieb gießen, um die Suppe noch feiner zu machen.

    Milch dazugeben und umrühren, anschließend mit Salz abschmecken.

Schritt 4:

  1. Die Suppe mit etwas Schlagobers verfeinern und mit getoastetem Briochezopf servieren! Ma guat!